Stand finden (Schlagwort / Kategorie / Speise)
Logo - Der Bauch von Hannover

GOSCH-SYLT an der Markthalle

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do.: 9 bis 23 Uhr
Fr. und Sa.: 9 bis 24 Uhr
So. und Feiertags 10 bis 22 Uhr

Betreiber: Peter Schöftner
Telefon: 0511.3069119
Fax: 0511.3069117
www.gosch-hannover.de

Umfangreiches Selbstbedienungsangebot mit und ohne Fisch. Zum Beispiel:

  • Sylter Fischsuppe
  • Fischmarkt "Tapasteller"
  • Austern
  • Langusten
  • Wildlachsschnitte, Thunfischsteak, Rotbarsch, Dorade, Seezunge oder Riesengarnelen vom Lavasteingrill
  • Ofenkartoffel oder Rösti mit verschiedenen mediterranen Beilagen wie Lachstatar, Scampi usw.
  • Liebesteller (Krabben auf Schwarzbrot mit Spiegelei)
  • Matjesfilets mit Bratkartoffeln
  • Wechselnde Tagesgerichte
  • Pizza, Pasta, Rumpsteak, Schnitzel und Salate
  • Sylter Rote Grütze mit Vanillesauce, Crème Brülèe

Täglich ab 14.30 Uhr Sylter Kuchenangebote

Knackige Fischbrötchen von Gosch für zwischendurch – passen immer!

Besonderes:
Alle Speisen aus Gosch-Herstellung und Frischfisch auch zum Mitnehmen.

Alle Bundesliga-Spiele von Hannover 96 und Champions League-Spiele mit deutscher Beteiligung werden drinnen und draußen live übertragen.

Immer sonntags ab 10 Uhr: Moin Gosch – "Sylter Sonntags"-Frühstück. Entweder süß mit Croissant, Brötchen, Marmelade und Honig, oder herzhaft mit dem Sylter "Tapas"-Teller.

Bei den ersten Sonnenstrahlen öffnet Gosch den Außenbereich im Herzen von Hannover. Auf der Terasse in Süd-West-Lage lässt es sich bei jeder Gelegenheit entspannt verweilen. Im Sommer wird auf dem Sonnendeck mit maritimer Sylter Bestuhlung zum "Sundown" gelegentlich dezente Live-Musik gespielt.

Feiern bei Gosch: Ob private oder geschäftliche Veranstaltungen – das Gosch Sylt Restaurant bietet seinen Gästen einen separaten Bereich für bis zu 60 Personen an. Gern auch auf dem Sonnendeck – der sonnigsten Terasse Hannovers!

Erdgeschoss und Außenbereich: Gosch-Sylt


Fischspezialitäten Sylt an der Leine

Neuneinhalb Monate musste Hannover ohne Gosch auskommen. Jetzt hat die Leinemetropole sie wieder – die typische Sylter Gastronomie mit dem roten Hummer im Logo. Nach 96 Tagen Umbauzeit eröffnete das Selbstbedienungsrestaurant am 15. Oktober 2010 in der ehemaligen Markthallengaststätte direkt neben dem "Bauch von Hannover". "Wir haben eine große und zentrale Immobilie in der City gefunden, in der wir unsere Vorstellungen von Inneneinrichtung und Flair verwirklichen konnten", erzählt Inhaber Peter Schöftner, der zuvor zehn Jahre lang im Hauptbahnhof die Gosch-Filiale betrieb.

Seit 23 Jahren arbeitet der ausgebildete Gastronom inzwischen schon mit Jürgen Gosch. Mehrere Filialen im norddeutschen Raum hat der 48-Jährige in dieser Zeit eröffnet. Die langjährigen Erfahrungen sind in die Konzeption der rund 300 Quadratmeter großen Restaurantfläche mit 125 Innen- und 140 Außenplätzen eingeflossen. Das sieht man: Weiße Wände mit maritimen Details wie hölzernen Boijen, Schiffsschrauben oder Fischernetzen sind harmonisch mit modernen Bildern und Lichteffekten kombiniert, die an Sand und Wellen erinnern.

Sylt an der Leine Auf den Tischen aus geräuchertem Eichenholz – übrigens eigens angefertigte Unikate – sorgen Kerzen und Blumen für gemütliche Stimmung. In die kleinen Nischen mit üppig gepolsterten Sitzbänken ziehen sich verliebte Pärchen ebenso gern zurück, wie große Gruppen. An dem typischen Selbstbedienungstresen bekommen die Gäste ihre Lieblingsgerichte und die passenden Getränke.

Die "Fischbude", an der die beliebten Fischbrötchen ausliegen, ist sogar nach draußen geöffnet. Im Vorbeigehen kaufen hier Stadtbummler oder die Mitarbeiter der umliegenden Büros eine kleine Stärkung für zwischendurch. "Wir möchten bei unseren Gästen die Urlaubserinnerungen auffrischen oder entstehen lassen", so Schöftner. Manchmal gelingt das schon mit einem Fischbrötchen und einem Glas Blanc de Blanc, manchmal dürfen es auch Austern und Champagner sein. Auf der umfangreichen Speisekarte findet jeder Gast das passende Gericht. Zur Not auch ohne Fisch, denn Steak, Schnitzel, Salate oder Pasta stehen ebenso auf der Karte wie verschiedene Fischgerichte vom Lavasteingrill oder wechselnde Tagesangebote.

Fischspezialitäten Und der Hunger auf Hummer kann hier auch gestillt werden: "Für den Arten- und Naturschutz haben wir das Krustentier allerdings nur in den Sommermonaten im Angebot." Wann der Sommer bei Gosch beginnt, bestimmen übrigens die Gäste selbst: "Schon bei den ersten Sonnenstrahlen sitzen unsere Gäste auf dem Sonnendeck mit maritimer Sylter Bestuhlung. Gegen kleine Temperaturschwankungen halten wir Decken für unsere Gäste parat." So ist es eben bei Gosch auf Sylt – und in Hannover an der Leine.