Stand finden (Schlagwort / Kategorie / Speise)
Logo - Der Bauch von Hannover

Da Enzo

Öffnungszeiten:

Mo. bis Mi.: 6 bis 20 Uhr,
Do. und Fr.: 6 bis 22 Uhr
Sa.: 6 bis 16 Uhr

Betreiber: S.G.I. Italy Pizza GmbH
Francesco De Matteo
Telefon: 0511.21555750

www.daenzo.de

  • Panini belegt mit Parmaschinken, ital. Mortadella, ital. Salami oder Tomate & Mozarella (bis 12 Uhr)
  • Verschiedene Sorten ital. Hart- und Weichkäse, Parmaschinken, ital.Mortadella und ital. Salami als Aufschnitt für zuhause
  • Ital. Antipasti Caprese (Tomate & Mozarella)
  • Pizza Enzo mit Salami, Pizza Ananas, Pizza Tonno, Pizza Caprese
  • Spaghetti Napoli, Spaghetti Bolognese
  • Penne all` Arrabbiata
  • Tortellini Panne e Prosciutto
  • Maccheroni Gorgonzola, Maccheroni Enzo

Täglich wechselnde warme Tagesgerichte, alles auch zum Mitnehmen

  • Italienische Caffébar mit Kaffeespezialitäten von Izzo (Caffé Napoletano)
  • Alkoholfreie Kaltgetränke
  • Säfte
  • Italienische Rot- und Weißweine
  • Prosecco
  • Bier vom Fass (Einbecker)
  • Spirituosen

Tipp:
Party ohne Grenzen: Die Gerichte von Da Enzo gibt es auch für jede Personenanzahl für zuhause. Reservierungen und individuelle Absprachen bitte eine Woche vorher.

Besonderes:
Im Winter gibt es bei Da Enzo an einem Freitag im Monat ein 3-Gänge-Menü mit einem Aperitif vorweg. Dazu italienische Live-Musik. Je nach Hauptgang kostet das Menü maximal 20 Euro. Reservierung erbeten, denn die Plätze sind begrenzt!

Stand 31: Da Enzo


Pizza-SpezialitätenEin Königreich für Pizza und Pasta

Pünktlich zu Mittagszeit füllt sich der italienische Stand von Daniela und Francesco De Matteo. Dann heißt es Pizza backen und Nudeln frisch zubereiten. Denn hier wird jedes Gericht erst dann frisch zubereitet, wenn der Gast es bestellt. Die etwas längere Wartezeit nehmen die Gäste gern in Kauf.

Immerhin wissen sie, dass sie hier die Pizza nach altem Original-Neapoletanische Rezept bekommen. Mit dieser Rezeptur wurde Danielas Großvater, Vincenzo Piro, bereits 1969 als „Pizza-König von Hannover“ bekannt, als er die ersten „Da Enzo“-Pizzen in seinem Restaurant in der Celler-Straße verkaufte.

Der StandSeit 2005 regiert seine Enkelin Daniela mit ihrem Mann und ihren Eltern Angelo und Sabina Ruggiero in der Markthalle ihr eigenes Königreich. Das Wissen um die geheimen Zutaten und die richtige Zubereitung der italienischen Nationalgerichte hütet sie hier bereits in der dritten Generation.

Wenn es nach der Mittagszeit wieder ruhiger wird, bereitet sich das Ehepaar schon auf den nächsten Tag vor. Dann wird direkt am Stand die Sauce für die Pasta vorbereitet. Wie in der traditionellen italienischen Küche dauert diese mindestens drei bis vier Stunden.

Aber das schmeckt man! Und so verbringen Stammkunden aus der Umgebung hier gern ihre Mittagspause.

Lecker!„Manche von Ihnen rufen uns vorher an, um das Gericht für eine bestimmte Uhrzeit vorzubestellen. Solche Wünsche erfüllen wir gern“, erzählt Daniela. Auch für das 3-Gänge-Menü, das es in den Wintermonaten an einem Freitag im Monat gibt, empfiehlt sich eine Reservierung. Denn mehr als 40 Leute fasst der 27 Quadratmeter große Stand nicht.

Zu italienischer Live-Musik können die Gäste dann auch die geheimen Familienrezepte für Tiramisu oder Panna Cotta probieren. Die werden sie genau so lieben, wie die Pizza.