Stand finden (Schlagwort / Kategorie / Speise)
Logo - Der Bauch von Hannover

Tee-Treff

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr.: 7 bis 18.45 Uhr,
Sa.: 7 bis 16 Uhr

Betreiber: Mukaddes & Alâettin Unat
Telefon: 0511.328918

  • Schwarzer und grüner Tee aus Darjeeling, Assam, Ceylon oder China
  • Schwarzer Tee mit Aroma oder Gewürzen
  • Entkoffeinierter schwarzer Tee
  • Aromatisierter grüner Tee
  • Verschiedene Sorten aromatisierter Rooibos und Honeybush Tees
  • Bambus Tee
  • Weißer und gelber Tee
  • Kräutertee aus verschiedenen Anbaugebieten mit und ohne Aroma
  • Monokräutertee beispielsweise aus Zitronengras
  • Wellness- und Ayurveda-Tees
  • Verschiedene Sorten im Teebeutel
Englische Kekse und Marmeladen der Marke Walkers

Besonderes:
Neben mehr als 350 verschiedenen Tee-Sorten von Ronnefeldt gibt es am Stand auch kleine Geschenkartikel wie Teekannen und Tassen, versilberte Zuckerdosen, Tellerchen, Bilderrahmen oder Kerzenständer zu kaufen.

Tee

Besonders beliebt:
Ein kreativer Teestrauß für den Tee-Liebhaber. Der muss aber vorbestellt werden.

Stand 25c: Tee-Treff


TeeAbwarten und Tee trinken

Als sie früher noch als Gast viel Zeit in der Markthalle verbrachte, war die Teetrinkerin unglücklich darüber, dass alle Stände nur Kaffee oder fade Teebeutel verkauften. Ein Fachgeschäft mit richtig gutem Tee muss her!

Gedacht - gemacht: Seit mehr als 15 Jahren bietet Mukaddes Unat jetzt schon ausgewählte Tee-Sorten von Ronnefeldt und einigen anderen Herstellern an. Auf nur 20 Quadratmetern stapeln sich mehr als 350 blaue und goldene Metalldosen bis unter die Decke.

Der Stand„Mein Mann ist Architekt und hat diesen Stand nach meinen Vorstellungen gebaut“, verrät die geborene Türkin. Zuhause habe sie sogar ein kleines Modell ihres Teeladens. „Nur auf dem Papier konnte ich mir das Ganze nicht vorstellen. Deshalb hat Alâettin mir ein kleines Anschauungsobjekt gezimmert.“

Inzwischen hat sich nicht nur die Standchefin an das Aussehen des Tee-Treff gewöhnt. Auch für die Gäste ist der kleine Eckstand nahe des mittleren Eingangs der Markthalle nicht mehr weg zu denken. Schon von weitem riecht man den orientalischen Duft und wenn man näher kommt, hört man auch das Brodeln der Samoware.

Für Tee-LiebhaberTäglich werden hier mehrere Liter Tee frisch gebrüht und besonders in den Morgenstunden verkauft. Und wer für die Kaufentscheidung bei der großen Auswahl länger braucht, wird auch gern auf Rechnung des Hauses verkostet und dabei über die verschiedenen Teekulturen, Sorten und Qualitäten beraten.

Solange, bis die Wahl getroffen ist. „Abwarten und Tee-Trinken“ ist hier eben nicht nur eine Redensart. Hier verstreicht die Zeit gelassener als anderswo. Und weil auch Kaffeetrinker an der besonderen Atmosphäre teilhaben sollen, hat Ehepaar Unat vor kurzem einen Kaffevollautomaten angeschafft, der das Angebot ergänzt.