Stand finden (Schlagwort / Kategorie / Speise)
Logo - Der Bauch von Hannover

Treffpunkt

Öffnungszeiten:

Mo. bis Mi.: 10 bis 20 Uhr
Do. und Fr. 10 bis 22 Uhr
Sa.: 9 bis 16 Uhr

Betreiber: Heidrun Burchardt

  • Gilde Ratskeller Edelpils vom Fass (0,2 / 0,3 / 0,4)
  • Franziskaner Hefeweizen (hell und dunkel)
  • Franziskaner Kristall Weizen
  • Franziskaner alkoholfrei
  • Flaschenbiere (hell und dunkel sowie alkoholfrei)
  • Becks Biermischgetränke
  • Wein (weiß, rot, rosé)
  • Kalte Erfrischungsgetränke
  • Tee und Filterkaffee

Pils vom Fass

Hochprozentiges zum Beispiel:

  • Williams Birne, Himbeergeist, Kirschwasser, Obstler, Grappa Averna, Meyers Bitter, Fernet Branca, Underberg, Jägermeister Doppelkorn, Steinhäger Tipp:

Hier gibt es das Bier noch zu historischen Preisen: 0,2 Liter frisch gezapftes verkauft das Tresenpersonal für 1,20 Euro.

Stand 19b: Treffpunkt


Pils vom FassUriger Bier-Genuss

Hier kennt man sich, hier trifft man sich. Der „Treffpunkt“ im Herzen der Markthalle ist bereits um zehn Uhr morgens gut gefüllt. Und egal zu welcher Uhrzeit man am Tresen vorbei spaziert: Ein Dutzend Gäste sitzen immer auf einem der 25 Barhocker.

Das Geheimrezept? „Hier ist immer noch alles so wie früher“, begründet Bernd Burchardt die gute Besucherquote. Das sieht man auch an den Bier-Preisen, die sich in den letzten Jahren nicht verändert haben: Ein kleines Bier (0,2 Liter) verkauft das Tresenpersonal für 1,20 Euro, ein großes Bier (0,4 Liter) gibt es für 2,40 Euro.

Der StandHistorische Preise also! Die Nachfrage ist groß: Im Drei-Minuten-Takt zapft das Personal frisches Bier aus den fünf Zapfhähnen. So lange braucht ein gutes Bier um mit genug Kohlensäure versetzt zu sein und frisch zu schmecken.

Ein weiterer Plus-Punkt: Als Bernd Burchardt 1997 den Stand gegenüber des Mittleren Eingangs der Markthalle nach seinen Vorstellungen bauen ließ, flossen jahrelange Kneipen-Erfahrungen ein. Schließlich führte er zuvor die Markthallengaststätte, die dann seine Tochter übernahm. Gemütlich und urig sollte der Treffpunkt werden. Wie die Bier-Kneipe an der Ecke.

Wildfleisch der Theke Und das ist gelungen: An der Wand steht ein original Braukessel, der für die richtige Sudhausatmosphäre sorgt. Unter der Decke stapeln sich Pokale von Kegel-, Rugby- und Tennismannschaften wie in einem guten Vereinsheim. Und auf den Tischen stehen Gläser mit Salzstangen wie im heimischen Wohnzimmer.

Diese Stamm-Kneipe vermissen einige Gäste so sehr, dass sie sogar Postkarten an den Treffpunkt schicken. Aber Angst brauchen Sie nicht zu haben: Auch nach dem Urlaub wird der Treffpunkt immer noch genau so sein, wie zuvor.